Der Podcast für alle Heldinnen und Helden der Arbeit - und die, die es noch werden wollen

Wie werden wir 2030 arbeiten?

Wie werden wir 2030 arbeiten?

Werden uns künstliche Intelligenzen ersetzen? Sind unsere Arbeitskollegen zukünftig Roboter? Wie wird unser Arbeitsplatz aussehen? Müssen wir jeden Abend büffeln, um mithalten zu können? 24/7 statt 9-to-5? Und ist das nicht eh alles scheißegal, da die Welt ja vor die Hunde geht?

Daniel Schaffeld und René Tillmann, Serial Entrepreneurs und Gründer des KI-basierten Karrieremanagers hijob, besprechen in diesem Podcast auf charmante, lustige und visionäre Weise, was wir von der "Future of Work" erwarten und - was noch viel wichtiger ist - wie wir sie mitgestalten können und sollen.

Jetzt abonnieren

Die Helden der Arbeit gibt es jeden Donnerstagmorgen neu - natürlich auf allen gängigen Podcast-Plattformen und als RSS-Feed.


Denn Donnerstags fahren die Held*innen der Arbeit mit den Helden der Arbeit zur Arbeit ;-)

Aktuelle Folgen

  • AKTUELLE FOLGEN

  • FOLGEN 30 - 21

  • Folgen 20 - 11

  • Folgen 10 - 01

38. Wir müssen reden

Wie in jeder Beziehung gibt es ihn auch bei den Helden der Arbeit: den Moment, an dem der Satz „Wir müssen reden” fällt.


So etwas klingt immer sehr bedrohlich, da man nie weiß, was kommt.


Daher: sei stark und finde es raus…

37. New Work - was ich wirklich wirklich will

Was willst du während deiner Karriere wirklich wirklich erreichen? Denn das solltest du wissen, um festlegen zu können, welches Unternehmen zu dir passt.


Und falls du weißt, was du wirklich wirklich willst - weißt du, ob dein Unternehmen dich dabei unterstützt?


New Work ist das Zauberwort, aber was verbirgt sich dahinter? Ist es nur eine schöne Fassade, die Unternehmen nutzen, um ihr Image aufzupolieren? Oder ist es ein Trend, der gekommen ist, um zu bleiben?


Daniel und René geben die Antworten auf all diese Fragen - und sie haben eine Bitte an dich...

36. Warum Stellenbörsen keine Karrieremanager sein wollen

Hast du den Job angestrebt, den du aktuell ausübst? Und hast du einen Plan, wie die kommenden 10 Jahre aussehen werden? Und wenn nicht: solltest du nicht einen haben?


Falls du eine klare Karrierestrategie hast, hast du sie sicherlich nicht von einer Stellenbörse. Denn diese haben gar kein Interesse daran, dir langfristig zu helfen. Warum, erklären wir dir in der aktuellen Folge. 


Und wir erklären, warum dies nicht mehr lange so bleiben wird und sich deine Karriereplanung in den nächsten Monaten fundamental verbessern wird...


Im Podcast verweisen wir übrigens auf folgende Website: www.talenttree.ai

35. Jobwechsel während Corona - geht das?

Wegen Corona können keine Bewerbungsgespräche mehr stattfinden - stimmt das?
Aufgrund der Pandemie gibt es keine ersten Arbeitstage in einem neuen Unternehmen mehr - korrekt?


Richtig ist: COVID-19 verlangt uns allen gerade eine Menge ab. Aber müssen wir deshalb auf einen Jobwechsel oder auf die Einstellung neuer Talente verzichten? Nein, finden Daniel und René. Es gibt Möglichkeiten, wie es trotzdem klappen kann. Das wissen sie selbst aus eigener Erfahrung.


Und daher teilen sie diese Erkenntnisse und geben Tipps, wie ein Jobwechsel auch während einer Pandemie gelingen kann.


Viel Erfolg, bleib gesund und empfiehl uns bitte weiter!

34. Precht vs. Thelen: Brauchen wir Fortschritt?

Philosoph Richard David Precht und Investor Frank Thelen haben bei Markus Lanz heftig über die Frage diskutiert, wie wichtig Fortschritt für die Lösung der dringendsten Probleme der Menschheit ist: Energiewende, Verkehrswende, Klimawandel, künstliche Intelligenz und technologische und damit fundamentale Abhängigkeit von den USA und China.


Die Meinungen hätten unterschiedlicher nicht sein können und die Helden der Arbeit Daniel und René analysieren für dich die verschiedenen Argumente und ordnen sie ein. Und dabei entsteht erneut ein Leidenschaftliches Plädoyer für etwas, das den Europäern und speziell den Deutschen vielfach fehlt: MUT!


Bist du mutig? Oder fehlt dir der Mut für den nächsten großen Schritt? Höre dir die aktuelle Folge an und teile uns deine Meinung mit: heldenderarbeit@hijob.me oder auf Linkedin.

33. XING killt Personalberater - aber es gibt noch Hoffnung...

XING hat ein neues Produkt vorgestellt, dessen klares Ziel es ist, den Markt der Personalberater vollständig zu übernehmen. Und es könnte auch gelingen - wenn es da nicht einen Fehler im System gäbe.


Daniel und René, die Gründer und Geschäftsführer des AI-basierten Talent-Streamingdienstes hijob, analysieren das Produkt und schätzen die Konsequenzen für den großen Markt der Personalberater hart aber fair ein. Und sie erklären, warum deren letztes Stündlein vielleicht noch nicht geschlagen hat...


Sie sind Personalberater? Wir freuen uns auf Ihre Meinung: heldenderarbeit@hijob.me

32. Darf oder muss KI uns manipulieren?

KI wird die wichtigste Veränderung unseres kommenden Arbeitslebens sein. Das ist keine Vermutung, das ist Fakt. Aber wie weit darf KI uns manipulieren? Oder muss sie es sogar? Und wer entscheidet darüber?


Schwierige Fragen, die Daniel und René in der aktuellen Folge besprechen. Denn diese Fragen werden uns alle in den kommenden Monaten, Jahren und Jahrzehnten sehr direkt betreffen.


Wie stehst du zu diesem Thema?

31. Lebenslanges Lernen - jetzt aber echt!

Schon zu Beginn unseres Podcasts haben wir über lebenslanges Lernen gesprochen (genauer gesagt in Folge 04). Dabei haben wir (Daniel und René) immer wieder betont, wie wichtig es ist, sich nicht mit Mitte 30 auf den eigenen Lorbeeren auszuruhen. 


In den aktuellen Zeiten findet die größte Umstrukturierung der letzten Jahrzehnte bei deutschen Unternehmen statt. Die Digitalisierung wird alles verändern bzw. verändert es bereits. Die einzigen, die sich nicht verändern wollen, sind die deutschen Arbeitnehmer. Nach einer aktuellen Studie hofft die Mehrheit scheinbar darauf, dass alles so bleibt wie es war. Aber das ist nicht nur Wunschdenken, sondern völliger Irrsinn.


Wir haben das Gefühl, dass wir noch nicht klar genug gemacht haben, wie wichtig lebenslanges Lernen wirklich ist. Daher haben wir uns den Ergebnissen der Studie und den daraus abzuleitenden Erkenntnissen noch einmal intensiv gewidmet. 


Siehst du es genauso wie wir?

Du möchtest uns etwas mitteilen?

Schreib uns, wir freuen uns auf dein Feedback!

Du möchtest uns etwas mitteilen?

Schreib uns, wir freuen uns auf dein Feedback!

Du hast persönliche Anekdoten zu unseren letzten Folgen?
Du hast Themen-Vorschläge für weitere Folgen?
Du hast Feedback für uns?

Über Daniel und René

Daniel Schaffeld

Daniel (41) hat BWL mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik studiert. Nach Stationen bei KarstadtQuelle New Media und der Verlagsgruppe Handelsblatt hat er 2007 mit styleranking und 2010 mit ClubFamily seine ersten beiden Internet-Startups gegründet. Zudem war er Leiter Internet der Schlüterschen Verlagsgesellschaft und CEO der fotocommunity, des größten Fotografennetzwerks Europas


Zusammen mit René hat Daniel hijob gegründet und die künstliche Intelligenz hijobs konzipiert. Außerdem ist er für Produktentwicklung und Marketing zuständig.


Daniel automatisiert leidenschaftlich gern alle Prozesse im Unternehmen, um mehr Zeit für Familie und Freunde, den Kölner Karneval, Inlinehockey und Ski fahren zu haben.

René Tillmann

René (48) hat Kommunikationsdesign studiert. Nach Stationen bei Werbeagenturen wie Ogilvy, JungvonMatt und seiner eigenen Agentur godz wechselte er in den Vertrieb komplexer IT-Projekte und betreute als Strategic Account Manager Großkunden wie u.a. arvato, Metro oder Bayer.


Gemeinsam mit Daniel gründete René hijob. René ist verantwortlich für das Business Development und Customer Success. 


Renés Herzensangelegenheit ist es, mit hijob jedem Menschen jederzeit aufzuzeigen wo ihre/seine Fähigkeiten willkommen sind, genauso wie der enge Kontakt zu den Kunden und das Verständnis für die Entwicklungen des Marktes.


Eine weitere große Leidenschaft ist seine Familie, mit der er in Köln lebt, sowie Zeitgenössische Kunst und endlose Skateboardvideos auf insta.

Zusammen

Zusammen sind Daniel und René die Gründer und Geschäftsführer des KI-basierten Karrieremanagers hijob. 


Sie haben hijob entwickelt, um allen Menschen zu jeder Phase ihrer Karriere zeigen zu können, wo ihre Fähigkeiten willkommen sind.


Sie kennen sich bereits aus der Zusammenarbeit ihrer beiden Unternehmen, die sie vor hijob jeweils gegründet haben.


Das hat soviel Spaß gemacht, dass sie Freunde wurden und sich schworen, das nächste Unternehmen gemeinsam zu gründen und die Welt damit zu einem besseren Ort zu machen.


Gesagt, getan...

Was macht eigentlich hijob? 

hijob entdeckt dein Karrierepotenzial anhand deines Lebenslaufs. 

Was macht eigentlich hijob? 

hijob entdeckt dein Karrierepotenzial anhand deines Lebenslaufs. 

Innerhalb von Minuten zeigen wir dir Jobs, die zu deinen Fähigkeiten passen – kostenlos, ganz ohne Suche.
Und das Beste: Unternehmen bewerben sich bei dir!

Und wie sorgt ihr für eine bessere Welt?

Wir kümmern uns.
Um dich und unseren Planeten!

Und wie sorgt ihr für eine bessere Welt?

Wir kümmern uns.
Um dich und unseren Planeten!

Wir wollen helfen - sowohl dir bei deiner Karriere als auch unserer Erde. Und um diese Welt zu erhalten, pflanzen wir für jede Einladung zum Bewerbungsgespräch zwei Bäume.


Du willst mehr erfahren oder selbst aktiv werden?

Bitte besuche: treesforjobs.org

Wir verändern die Arbeitswelt

Unsere Mission ist, eine Welt zu erschaffen, in der jedes Talent zu jeder Zeit seiner Karriere weiß, wo seine Fähigkeiten willkommen sind.


Wir werden dein lebenslanger Karriereberater, in dem wir Daten auswerten, die niemand zuvor so analysiert hat wie wir. Und diese Erkenntnisse machen wir allen zugänglich - auch dir.


Du willst mehr erfahren?

Dann schau mal hier

oder

hijob_Logo_Weiss2_Web

hijob GmbH

Krafthaus im Rheinauhafen

Anna-Schneider-Steig 2

50678 Köln

made with love in Cologne

© hijob 2015 - 2020