Der Podcast für alle Heldinnen und Helden der Arbeit - und die, die es noch werden wollen

Wie werden wir 2030 arbeiten? Der Podcast.

Wie werden wir 2030 arbeiten?

Werden uns künstliche Intelligenzen ersetzen? Sind unsere Arbeitskollegen zukünftig Roboter? Wie wird unser Arbeitsplatz aussehen? Müssen wir jeden Abend büffeln, um mithalten zu können? 24/7 statt 9-to-5? Und ist das nicht eh alles scheißegal, da die Welt ja vor die Hunde geht?

Daniel Schaffeld und René Tillmann, Serial Entrepreneurs und Gründer des KI-basierten Karrieremanagers hijob, besprechen in diesem Podcast auf charmante, lustige und visionäre Weise, was wir von der "Future of Work" erwarten und - was noch viel wichtiger ist - wie wir sie mitgestalten können und sollen.

Jetzt abonnieren

Die Helden der Arbeit gibt es jeden Donnerstagmorgen neu - natürlich auf allen gängigen Podcast-Plattformen und als RSS-Feed.


Denn Donnerstags fahren die Held*innen der Arbeit mit den Helden der Arbeit zur Arbeit ;-)

Cell
Cell
Cell

Aktuelle Folgen

  • NEU

  • 60 - 51

  • 50 - 41

  •  40 - 31

  •  30 - 21

  •  20 - 11

  •  10 - 01

63. And the winner is... Die "Helden der Arbeit 2021"-Wahl

Auch die Helden der Arbeit haben Helden. Und daher wählen Sie in dieser Folge ihre ganz persönlichen Helden der Arbeit des Jahres 2021.
Die beiden Gewinner, so viel sei verraten, stehen jeweils für eine ganz besondere Eigenschaft, die Daniel und René ganz besonders beeindruckt hat und der sie nacheifern.


Gewinner Nummer eins ist ein Duo und steht für bedingungslose Transparenz in allen Bereichen der Arbeit. Damit sind sie Vorreiter für eine völlig neue Art der #futureofwork


Gewinner Nummer zwei ist ein unternehmerischer und kreativer Tausendsassa, der sein Multitalent dafür einsetzt, anderen zu helfen, ihre Projekte zu verwirklichen und der dies auf eine ganz besonders sympathische und erfolgreiche Art und Weise macht.


Daher gebührt beiden der völlig subjektive Titel “Held der Arbeit 2021”. Herzlichen Glückwunsch.


Aber was ist mit dir? Hast du eine*n Held*in der Arbeit, der auch erwähnt werden sollte? Dann empfiehl sie*ihn und begründe deine Entscheidung. Schreib uns an
heldenderarbeit@hijob.me - wir sind gespannt auf deinen Vorschlag.

62. Toxische Kolleg*innen - was tun?

Intrigen, Mobbing, Feuer legen - es gibt viele Arten, mit denen toxische Kolleg*innen versuchen, den Betriebsfrieden zu stören. Doch wie geht man als Betroffene*r damit um? Was treibt diese Menschen eigentlich an? Und kann man ihr Verhalten ändern?


Daniel und René berichten zu diesem schwierigen Thema von eigenen Erfahrungen und wie sie die Situationen gelöst haben. Und sie geben Einschätzungen, welche generellen Optionen zur Wahl stehen (Spoiler: am Ende bleibt nur eine übrig).


Viel Spaß beim Hören dieser Episode der Helden der Arbeit. Und wenn du selber bereits Erfahrungen mit toxischen Kolleg*innen gemacht hast, freuen sich Daniel und René über deine Meinung zu diesem Thema mit einer Mail an
heldenderarbeit@hijob.me

61. Polywork - der LinkedIn- und XING-Killer?

Poly-What? Nach Metaverse schon wieder so ein Thema für die absoluten Geeks? Kommt drauf an...


Polywork schickt sich an, XING und LinkedIn vom Thron der Businessnetzwerke zu schubsen und geht dafür einen sehr anderen, aber auch sehr spannenden Weg. Daniel und René haben sich diesen Weg einmal angeschaut und machen sich Gedanken dazu, wohin die Reise führen kann und ob Polywork das gleiche Schicksal beschieden ist wie Clubhouse (was war das noch mal?).


Wenn du Polywork noch nicht kennst oder wenn du jetzt Endlich mal ein neues Businessnetzwerk denkst, dann darfst du dir die neue Folge der Helden der Arbeit nicht entgehen lassen. 

Du möchtest uns etwas mitteilen?

Schreib uns, wir freuen uns auf dein Feedback!

Du möchtest uns etwas mitteilen?

Schreib uns, wir freuen uns auf dein Feedback!

Du hast persönliche Anekdoten zu unseren letzten Folgen?
Du hast Themen-Vorschläge für weitere Folgen?
Du hast Feedback für uns?

Über Daniel und René

Daniel Schaffeld

Daniel (41) hat BWL mit Fachrichtung Wirtschaftsinformatik studiert. Nach Stationen bei KarstadtQuelle New Media und der Verlagsgruppe Handelsblatt hat er 2007 mit styleranking und 2010 mit ClubFamily seine ersten beiden Internet-Startups gegründet. Zudem war er Leiter Internet der Schlüterschen Verlagsgesellschaft und CEO der fotocommunity, des größten Fotografennetzwerks Europas


Zusammen mit René hat Daniel hijob gegründet und die künstliche Intelligenz hijobs konzipiert. Außerdem ist er für Produktentwicklung und Marketing zuständig.


Daniel automatisiert leidenschaftlich gern alle Prozesse im Unternehmen, um mehr Zeit für Familie und Freunde, den Kölner Karneval, Inlinehockey und Ski fahren zu haben.

René Tillmann

René (48) hat Kommunikationsdesign studiert. Nach Stationen bei Werbeagenturen wie Ogilvy, JungvonMatt und seiner eigenen Agentur godz wechselte er in den Vertrieb komplexer IT-Projekte und betreute als Strategic Account Manager Großkunden wie u.a. arvato, Metro oder Bayer.


Gemeinsam mit Daniel gründete René hijob. René ist verantwortlich für das Business Development und Customer Success. 


Renés Herzensangelegenheit ist es, mit hijob jedem Menschen jederzeit aufzuzeigen wo ihre/seine Fähigkeiten willkommen sind, genauso wie der enge Kontakt zu den Kunden und das Verständnis für die Entwicklungen des Marktes.


Eine weitere große Leidenschaft ist seine Familie, mit der er in Köln lebt, sowie Zeitgenössische Kunst und endlose Skateboardvideos auf insta.

Zusammen

Zusammen sind Daniel und René die Gründer und Geschäftsführer des KI-basierten Karrieremanagers hijob. 


Sie haben hijob entwickelt, um allen Menschen zu jeder Phase ihrer Karriere zeigen zu können, wo ihre Fähigkeiten willkommen sind.


Sie kennen sich bereits aus der Zusammenarbeit ihrer beiden Unternehmen, die sie vor hijob jeweils gegründet haben.


Das hat soviel Spaß gemacht, dass sie Freunde wurden und sich schworen, das nächste Unternehmen gemeinsam zu gründen und die Welt damit zu einem besseren Ort zu machen.


Gesagt, getan...

Was macht eigentlich hijob? 

hijob entdeckt dein Karrierepotenzial anhand deines Lebenslaufs. 

Was macht eigentlich hijob? 

hijob entdeckt dein Karrierepotenzial anhand deines Lebenslaufs. 

Innerhalb von Minuten zeigen wir dir Jobs, die zu deinen Fähigkeiten passen – kostenlos, ganz ohne Suche.
Und das Beste: Unternehmen bewerben sich bei dir!

Und wie sorgt ihr für eine bessere Welt?

Wir kümmern uns.
Um dich und unseren Planeten!

Und wie sorgt ihr für eine bessere Welt?

Wir kümmern uns.
Um dich und unseren Planeten!

Wir wollen helfen - sowohl dir bei deiner Karriere als auch unserer Erde. Und um diese Welt zu erhalten, pflanzen wir für jede Einladung zum Bewerbungsgespräch zwei Bäume.


Du willst mehr erfahren oder selbst aktiv werden?

Bitte besuche: treesforjobs.org

Wir verändern die Arbeitswelt

Unsere Mission ist, eine Welt zu erschaffen, in der jedes Talent zu jeder Zeit seiner Karriere weiß, wo seine Fähigkeiten willkommen sind.


Wir werden dein lebenslanger Karriereberater, in dem wir Daten auswerten, die niemand zuvor so analysiert hat wie wir. Und diese Erkenntnisse machen wir allen zugänglich - auch dir.


Du willst mehr erfahren?

Dann schau mal hier

oder

hijob_Logo_Weiss2_Web

hijob GmbH

Krafthaus im Rheinauhafen

Anna-Schneider-Steig 2

50678 Köln

made with love in Cologne

© hijob 2015 - 2020