Die Stadt Essen hat sich erfolgreich vom kohlrabenschwarzen Industriestandort im Pott zum wichtigen, modernen Dienstleistungszentrum entwickelt.

Mit etwa 590.000 Einwohnern ist Essen die zweitgrößte Stadt des Ruhrgebiets und zugleich dessen größter Arbeitsplatzstandort. Der größte Teil (gut 85 Prozent) der Erwerbstätigen in der viertgrößten Stadt Nordrhein-Westfalens ist im Dienstleistungsbereich beschäftigt.

Von den 50 umsatzstärksten Unternehmen Deutschlands sind sechs in Essen ansässig. Sie nutzen den größten Standortvorteil der Stadt – die zentrale Lage sowie die gute Anbindung an die wichtigsten Absatzmärkte Europas.

Doch nicht nur Großunternehmen prägen die Wirtschaftsstruktur der Ruhrmetropole. Essen zeichnet sich vor allem durch die ausgewogene Mischung aus Konzernen und mittelständischen Betrieben aus.

Besonders die Branchen Energie, Wasser und Umwelt, Informations- und Kommunikationswirtschaft, Medizin und Gesundheit sowie die Kreativwirtschaft befinden sich auf Wachstumskurs. Weitere sehr dynamische und erfolgreiche Wirtschaftszweige sind die Chemie, der Handel und die Bau- und Immobilienwirtschaft.

Ein weiterer Standortvorteil der Stadt Essen ist ihr Stand als Messeveranstalter. Die Messe Essen befindet sich unter den zehn wichtigsten deutschen Messeplätzen. 50 Messen finden hier statt und tragen zur Internationalität des Ruhrgebiets bei.

Aktuelle Jobs in Essen