Einst war Dortmund hauptsächlich von der Kohlenförderung und Stahlverarbeitung geprägt. Doch wo früher Hochöfen standen, haben sich längst auch namhafte Unternehmen angesiedelt, welche die Kernstadt des Ruhrgebiets zu einem dynamischen Wirtschaftsstandort machen.

Mit seinen rund 600.000 Einwohnern stellt Dortmund das Tor zur aufstrebenden Rhein-Ruhr-Region dar und ist zugleich ein rasant wachsender Technologiestandort.

Basis der Dortmunder Ökonomie ist der Mittelstand. Technologieunternehmen und Dienstleistungsbetriebe sowie die Industrie prägen die Wirtschaftsstruktur. Doch auch andere Branchen befinden sich auf Wachstumskurs: Die Gesundheitswirtschaft in Dortmund bietet 35.000 Jobs. 15.000 Menschen sind im Maschinen- und Fahrzeugbau beschäftigt und der Handel zählt 30.500 Arbeitskräfte. Auch die Logistik ist für Dortmund ein bedeutender Wirtschaftszweig: 25.000 Menschen sind hier bei etwa 900 Firmen angestellt. Darüber hinaus entdecken immer mehr Zukunftsbranchen wie die Informationstechnologien, die Biomedizin sowie die Mikro- / Nanotechnologie die Standortvorteile der westfälischen Großstadt für sich. Sie profitieren zusätzlich von der stetigen Entwicklung neuer Studiengänge und Forschungsinstitute im Ruhrgebiet, was enorme Innovationspotenziale mit sich bringt.

Aktuelle Jobs in Dortmund