Rechnungslegung, Steuererklärung, Buchhaltung, Wirtschaftsprüfung – was sich für viele nach staubtrockener Arbeit anhört, ist ein abwechslungsreicher und nicht zu unterschätzender Wirtschaftsfaktor – die Rede ist von Steuerberatern und Wirtschaftsprüfern.

Steuerberater tragen erheblich zu Unternehmenserfolgen bei, indem sie Betriebe u.a. beim Treffen ökonomischer Entscheidungen unter Berücksichtigung steuerlicher Aspekte unterstützen und auch komplexe Aufgabenbereiche wie die Lohnbuchhaltung und die Erstellung von Steuererklärungen übernehmen.

Steuerberatungsleistungen sind sehr gefragt, was nicht zuletzt auf die Komplexität des deutschen Steuersystems zurückzuführen ist, die den Beratungsbedarf von Unternehmen aber auch Privatpersonen stabil hält. Der Beruf des Steuerberaters ist somit krisensicher. Derzeit sind in Deutschland ungefähr 80.000 Steuerberater in ca. 8.500 Steuerberatungsgesellschaften aktiv. Es ist sogar davon auszugehen, dass die Nachfrage nach Steuerexperten aufgrund der Marktglobalisierung noch zusätzlich steigen wird.

Auch die beruflichen Perspektiven im Bereich der Wirtschaftsprüfung sind durchaus positiv zu bewerten. Schon heute sind knapp 14.500 Menschen in Deutschland als Wirtschaftsprüfer tätig. Sie sind dafür zuständig, Jahresabschlüsse von Kapitalgesellschaften, Banken, Versicherungen und Unternehmen des Staates betriebswirtschaftlich zu prüfen. Anschließend entscheiden sie, ob diese den strengen gesetzlichen Vorschriften entsprechen. Beschäftigung finden sie in einer der fast 2.900 deutschen Wirtschaftsprüfungsgesellschaften.

Die drei größten Wirtschaftsprüfungsunternehmen in Deutschland sind die PWC AG in Frankfurt am Main, die KPMG AG in Berlin und die Ernst & Young GmbH in Stuttgart.

Aktuelle Jobs im Bereich Wirtschaftsprüfung / Steuerberatung